14.04.2018 – Tatiana Pichkaeva und Birgit Wette

Das Atelier Pamitz beendet die Spätwinterpause, denn am Sonnabend, den 14. April, kommt ein gerngesehener Gast ins Atelier Pamitz: Tatiana Pichkaeva!

Tatiana Pichkaeva Tatiana Pichkaeva und Birgit Wette haben sich zu einem Klavier-Konzert mit zeitgleicher Visualisierung der davon inspirierten Malerei – „Frühlingsstimmung“ – verabredet und Birgit Wette wird zu den Werken von Francis Poulenc, Leo Ornstein, Arvo Pärt, Bruno Rigacci, Astor Piazzolla und Saùl Cosentino malen.

Die Pianistin Tatiana Pichkaeva tritt bereits das 5. Mal im Atelier Pamitz auf und begeistert durch ihr virtuoses und gefühlvolles Spiel immer wieder das Publikum.

Birgit WetteBeim gemütlichen Beisammensein nach ihrem letzten Konzert im Januar wurde ganz spontan die Idee geboren, eines der nächsten Konzerte durch eine Live-Übertragung zu bereichern:

am Abend des 14. April 2018 wird zeitgleich zur Aufführung verschiedener moderner Kompositionen die davon inspirierte Malerei Birgit Wette’s über einen Monitor visuell mitverfolgbar gemacht.

Mehr Informationen zu Birgit Wette: Klicken Sie auf das Plus!

Malerei trifft Klassik
Die Künstlerin Birgit Wette lebt seit 2007 in Mecklenburg-Vorpommern bei Usedom.
Vor allem mit Musikern arbeitet sie an Projekten, die Klang und Farbe gegenüberstellen und zu einem kreativen Miteinander verbinden. In ihren aktuellen, meist großformatigen Bildern visualisiert Birgit Wette die Kraft und Impulsivität unterschiedlichster Musikstücke, drückt diese in ihrem einzigartigen, abstrakten Stil tief empfunden in malerische Bewegung, in Rhythmus und Farbe aus. So auch in ihrem neuesten Projekt mit Tatiana Pichkaeva aus St. Petersburg.

„Für mich ist es eine besondere Herausforderung, vor Publikum zu malen… Es mutet wie eine Theater-Aufführung an, in der jede Szene sitzen muss…  Jeder Strich will wohl-überlegt oder besser wohl-empfunden sein“  sagt dazu die Malerin und fügt hinzu : „Ich weiß nicht, was für ein Bild entstehen wird – es ist wie eine musikalische Improvisation, spontaner Ausdruck von Gefühltem und Sein.“

Birgit Wette, Freie Künstlerin und Dipl. Grafik-Designerin, wurde 1964 in Aachen (NRW) geboren. Ihre künstlerische Ausbildung erhielt sie in Maastricht /NL an der Kunstakademie. Weitere Studien folgten in Stuttgart und Düsseldorf mit Abschluss zur Diplom Grafik-Designerin, Schwerpunkt Visuelle Kommunikation.

Mehrere Jahre lebte sie auf einem malerisch gelegenen Gutshof im deutsch-belgischen Grenzgebiet. Hier gab es die Initialzündung zur Gründung eines ersten Ateliers und der Auseinandersetzung mit dem Thema Energie. Inspirationen hierzu werden als freie oder auch als Auftrags-Arbeiten für Architekten und Unternehmen entwickelt und umgesetzt. www.birgit-wette-art.com


Malerei trifft Klassik – im Atelier Pamitz!

Samstag, den 14. März 2018, um 19:30 Uhr
17390 Pamitz, Nr. 17a, am Gutshof

Und wie immer:  Eintritt frei, Spenden sind sehr willkommen.
Bilder sind käuflich zu erwerben (100-600€)